99 Überblick trotz Handicap

Reinhard Hadler, Vizebürgermeister von Oftering, lud im Dezember des vergangenen Jahres zum Altjahresempfang ein. Der Erlös der Aktion kommt einem sozialen Zweck zu gute. Der Flugsportverein "Airborne" wollte, gemeinsam mit Herrn Roland Ries, Betreuer im Diakoniewerk Gallneukirchen, die Idee umsetzen, Menschen mit Beeinträchtigung einen Erlebnistag am Flughafen Linz Hörsching zu ermöglichen. Neben der Besichtigung des Flughafens, der Flughafenfeuerwehr, einschließlich des Towers, stand dann für die Teilnehmer der Höhepunkt des Tages am Programm: Ein Rundflug in das Seengebiet und wieder zurück zum Flughafen oder entlang der Donau um die Stadt Linz.

Als besonderen Gast beim Aktionstag konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Alexander Radin, Sportler es Jahres 2014, begrüßen. Radin gewann unter anderem bei den Special Olympics in Los Angeles die Bronzemedaillie.

100

 Von links nach rechts: Andreas Mayr, Alexander Radin, Gerald Kretschmer, Franky Kühberger

Bereits um 08:30 waren die Gäste vollzählig angereist und wurden von Sophie Eberle (Airborne) in Empfang genommen.

112

Nach einer kurzen Begrüßung durch VBGM Reinhard Hadler, LABG Herrn Wolfgang Stanek und Herrn Ing. Hermann Keplinger vom Flughafen Linz Hörsching, wurden alle Teilnehmer durch die Sicherheitskontrolle in den bereitstehenden Flughafenbus gebracht.

 103

Im Bus wurden die Teilnehmer von Frau Birgit Springer, aus der Marketingabteilung des Flughafens Linz Hörsching, über Details der Rundfahrt informiert. (So erfolgreich, dass sie spontan ein Telnehmer zu einer gemeinsamen Urlaubsreise überreden wollte).

111 106

Im Rahmen der Rundfahrt konnten die Teilnehmer das Ent- und Beladen des Linienfluges nach Frankfurt aus nächster Nähe beobachten. Die Cockpitcrew des Lufthansa Fluges hat die besonderen Gäste im Bus bemerkt und spontan wurde vom Copiloten eine Kiste mit Keksen in den Bus gebracht.

 108 101

Die Rundfahrt brachte unsere Gäste auch auf die militärisch genutzte Seite des Flughafens, wo ein Hercules Transportflugzeug aus nächster Nähe bestaunt werden konnte.

113

Unter anderem durften alle Gäste den großen Hangar besichtigen, in welchem die dort geparkten Flugzeuge, auch eine DHC 8-400Q der Austrian Airlines, besichtigt werden durften.

 110

Im Anschluss an die Flughafenrundfahrt fand eine Demonstration der Flughafenfeuerwehr mit dem Einsatzfahrzeug "Panther" am Programm. Zuerst konnte man die Einsatzfähigkeit des Panthers beobachten, als dieser bei voller Fahrt eine Wasser Fontaine in den Himmel spritzte.

130

Feuerwehr 141

Danach wurde das Equipment und das Fahrzeug erklärt, wer Lust hatte, konnte selbst erfühlen, welch enormer Druck und welche Kräfte wirken, wenn Wasser durch einen Löschschlauch fließt.

Auch durften die Gäste einmal selbst im "Panther" Platz nehnmen.

Feuerwehr 140

Als nächster Punkt im Besucherprogramm  durften unsere Gäste in Gruppen von jeweils 10 Personen den Tower besichtigen. Herr Fritz Wastlbauer, Leiter ATM Linz Hörsching, nahm sich viel Zeit um die Ausrüstung Tower und am Radar zu erklären.

Tower 1 Tower 2

Zeitgleich fanden bereits mit zwei Maschinen von Airborne die ersten Rundflüge statt. Jeweils zwei beeinträchtigte Gäste mit einem ihrer Betreuer.

114     140

Rundflug 1

600 601

 

Wir flogen bei herrlichen Wetterbedingungen, je nach Wunsch der Gäste, entlang der Donau um die Stadt Linz oder bis zum Traunsee. Sogar auf individuelle Wünsche konnten wir rücksicht nehmen und so konnte auch Freistadt und Steyr aus der Luft besichtigt werden.

Zu Mittag wurden unsere Gäste, im "Airborne Hangar", welcher mit Bierbänken der FF Freiling zum "Restaurant" umfunktioniert wurde, mit Köstlichkeiten der Bäckerei Hochmair aus Oftering versorgt.

200

Um 16:00 Uhr landete Franky Kühberger den letzten Rundflug.

Ein wirklich bemerkenswerter Tag, sowohl für unsere Gäste aber vor allem auch für uns, die "nicht Beeinträchtigten", ging zu Ende. Jeder, der bei dieser Veranstaltung dabei gewesen ist, konnte viel von diesem Tag mitnehmen. Die ehrliche Freude der Menschen mit Beeinträchtigung aber auch der natürliche Umgang mit diesen Menschen hat mich persönlich beeindruckt und gezeigt, dass wir hier die absolut richtige Entscheidung getroffen haben, die Spenden aus dem Altjahresempfang diesen Menschen zur Verfügung zu stellen.

Danke hier allen Sponsoren und der Familie Hadler für die Ermöglichung dieser Aktion.

Großer Dank auch an den Flughafen Linz Hörsching, welcher uns die Möglichkeit gegeben hat, unbürokratisch und kostenfrei die Veranstaltung zu einem derartigen Erlebnis zu machen.

Nochmals bedanken möchten wir uns auch bei Herrn Fritz Wastlbauer und seinem Team, welches die Besichtigung der Flugverkehrsleitstelle Linz ermöglichte und uns Piloten sicher durch den Tag geleitet haben.

Danke auch nochmals der Bäckerei Hochmair aus Oftering für die tolle und mehr als ausreichende Versorgung mit diversen Köstlichkeiten.

Danke auch an die FF Freiling, welche uns ihre Festzeltausrüstung nicht nur kostenfrei zur Verfügung gestellt hat, diese auch noch selbst gebracht und wieder abgeholt hat.

 Medienberichte:

Kronenzeitung 1

Kronenzeitung Oberösterreich, 07.05.2016

Zeitung 2

Zeitung 1

 Bezirks Rund Schau Linz Land, 12.05.2016

 Fernsehbeitrag der RTV Reginalfernsehen GmbH

 Fernsehbeitrag RTV_Überblick trotz Handicap